pla_office

Vortrag Lehre,

/

2020 – 2021 Vertretungsprofessur, Hochschule RheinMain WiesbadenLehrgebiet Entwerfen und Bauen im Bestand 10 / 2020 Deutsches Architekturmuseum Frankfurt am MainAusstellung – „Häuser des Jahres 2020“, Klinkerhaus GräfelfingZur Website 2019 – 2020 Zusammenarbeit – Hochschule RottenburgFachbereich Ressourceneffizientes Bauen, Prof. Dr. Bertil BurianForschungsprojekt Innerstädtische Nachverdichtung mit Gebäudeaufstockungen in HolzZur Website 11 / 2019 Schule für Holz und Gestaltung

Wettbewerbe,

/

2020 Neubau eines Wohnquartiers in München-NeuperlachOffener zweistufiger Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Wettbewerb  Mit KuBuS Freiraumplanung2. Phase 2019 Kultur- und Heimathaus, Feuerwehrhaus Blanckenberg Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem EntwurfMit Keller Damm Landschaftsarchitekten 2. PreisZum Wettbewerb 2017 Rathauserweiterung Vreden Werkstattverfahren  1. PreisZum Wettbewerb | Zum Projekt 2016 Mobilitätszentrum Busbahnhof Oberstdorf Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem IdeenteilMit Zaharias Landschaftsarchitekten 3. PreisZum Wettbewerb 2016 Bahnhofsplatz München Allach,

Wohnen ohne Auto,

München

/

Wohnen ohne Auto Mehrfamilienhaus / Baugemeinschaft Planung: 2014 Fertigstellung: 2017 Wohnfläche: 955 qm in 15 Wohnungen Baukosten: 2,2 Mio. Euro Bauherr: Baugemeinschaft  Das Bauvorhaben Wohnen ohne Auto basiert auf einer Initiative, die durch den Verzicht auf ein Auto sowohl nachhaltiges als auch kostensparendes Wohnen in der Stadt verfolgt. Die für Gäste nachzuweisenden Stellplätze wurden in

Leichtbeton,

Gräfelfing

/

Villa L. in Gräfelfing Einfamilienhaus / Leichtbeton Planung: 2015 Fertigstellung: 2018 Nutzfläche: 270 qm Baukosten: 2,0 Mio Euro Bauherr: Privat Wie eine Findling, das kristalline Monolith ist Innen wie Außen Beton.  Mit Wand und Dach aus speziellem Leichtbeton, der über eine Zustimmung im Einzelfall genehmigt wird, wird auf die Dämmschicht verzichtet. Das Gebäude ist so

Kulturzentrum,

/

Kulturhistorisches Zentrum Westmünsterland „kult“ in Vreden Museum und Sonderausstellung, Stadt- und Kreisarchiv, wissenschaftliches Institut, Kreiskulturverwaltung, Pädagogik, Veranstaltung, Touristeninformation, Cafe Wettbewerb: 2013 Fertigstellung: 2017 (1.BA) 2018 (2.BA) BGF: 6.285 m2 Bauherr: Kreis Borken, Stadt Vreden Fotografie: Brigida González Die mittelalterliche Stadtansicht Vredens, eine kleinteilige Stadtstruktur mit Kirchen, begrenzt durch Stadtmauer und Graben wird durch das Kulturzentrum

Dachaufstockung,

/

Dachaufstockung in der Maxvorstadt, München Nachverdichtung Wohnbau / Holzmassivbau  Planung:  2013 – 2017  Realisierung:  2017 – 2019   BGF :  2.169 m2   Wohnfläche: 568 m2  (Aufstockung) Bauherr:  Privat Fotografie:  Brigida González Die innerstädtische Dachaufstockung verfolgt eine landschaftliche Entwurfsidee. Neben der Erweiterung der Innenräume sollten auch großzügige Außenräume und Terrassen mit Ausblicken in alle Himmelsrichtungen

Haus am Hang,

München

/

Haus in Salem Einfamilienhaus / Schindeln Planung: 2013 Fertigstellung: 2015 Wohnfläche: 270 m2 Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch Ein altes Bauernhaus am Hang, mit Blick über den Bodensee sollte einem Neubau weichen. Die über Jahrzehnte entstandene Struktur aus Haus, Silo und Scheunen wird mit dem neuen Baukörper nachempfunden.  Die beiden Neubauelemente, Turm und „Schachtel“ verschränken und

Kunstmuseum,

Mittenwald

/

Kunstmuseum Alte Post in Mittenwald Kunstmuseum mit Wechselausstellung, Veranstaltung und Gastronomie Wettbewerb: 2015 1. Preis, im Bau BGF: 2.125 m2 Bauherr: Privat Mit atemberaubendem Blick auf das Karwendelgebirge entsteht im ehemaligen Postgebäude von Mittenwald ein neues Kunstmuseum für die klassische Moderne und Meister der Romantik.Zwischen dem denkmalgeschützten Haupthaus und seinen Nebengebäuden spannt sich eine Hofanlage

Meistersinger,

/

Konzerthaus Meistersingerhalle Nürnberg Wettbewerb: 2017

Klinker Villa,

Gräfelfing

/

Villa U. in Gräfelfing Einfamilienhaus / Ziegel Planung: 2015 Fertigstellung: 2018 Nutzfläche: 300 qm  Baukosten: 3,2 Mio. Euro Bauherr: Privat Die diagonal über das Grundstück verlaufende Hauptfassade des Klinkerbaus ist exakt nach Süden ausgerichtet, und bildet mit den beiden Rückfassaden zur Straße und zur nördlich gelegenen Grundstücksgrenze die dreieckige Grundform des Gebäudes. Im Inneren ist

Busbahnhof,

/

Busbahnhof Oertelplatz, München Städtebau / Verkehr Wettbewerb:  2016 1. Preis, Auftrag  Fertigstellung: 2019 BGF: 1.061 m2 Bauherr: Landeshauptstadt München, MOEG GmbH Landschaft: zaharias landschaftsarchitekten Fotografie: Brigitte González Im Rahmen der Entwicklung des Oertelplatzes und seines Umfelds zum neuen Zentrum Allachs entsteht ein Quartiersplatz als öffentlicher Raum mit umfangreicher Begrünung und hoher Aufenthaltsqualität. Er nimmt im

Kulturhaus,

/

Kultur- und Heimathaus, Feuerwehrstation Wettbewerb: „Ober dem Ufer“ Stadt Blankenberg 2. Preis 2019 Landschaft: Keller Damm Landschaftsarchitekten

Nachverdichtung,

/

Nachverdichtung und Dachausbau, München Maxvostadt Büro und Gewerbe  Planung: 2015,  2021 BGF: 1.552 m2 Bauherr: Gewerblich

Gartenstadt,

/

Anbau und Dachausbau, München – Waldfriedhof Anbau – Dachausbau / Sichtbeton Entwurf: 2007 Fertigstellung: 2009 Wohnfläche: 295 m² Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch, München In dem bestehenden Haus aus den 1930er Jahren war das Wohnzimmer schlauchartig und relativ dunkel. Außerdem fehlte, aufgrund der kleinen Fassadenöffnungen (nur Fenster), eine optische und tatsächliche Verbindung zum Außenraum. Wunsch

Rathauserweiterung,

Vreden

/

Rathauserweiterung Vreden Das Gelände des Rathauses bildete schon immer den nördlichen Abschluss des alten Vredener Stadtkernes. Dort stand bereits im 16.JH eine Burg inmitten freier Flächen, die von einer Mauer und dem Stadtgraben umschlossen wurden. Diese Lage des Rathauses als »Burg« auf freiem Gelände spiegelt sich bis heute im urbanen Kontext wieder und ist auf

Jugendstil,

/

Wohnung R. in München Wohnung / Bauen im Bestand / Sanierung  Planung:  2015 Fertigstellung: 2016 Wohnfläche: 141 m2 Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch Die geräumige Wohnung, in einem prächtigen Jugendstilaltbau aus dem Jahr 1911 befindet sich im 2. Stock, mit Blickrichtung Isarauen.Die ursprünglich sehr kleine und schlecht belichtete Küche sollte Richtung Westen als Schaltzimmer zum

Aufstockung Großküche,

München

/

Aufstockung Firmengebäude Wohnen / Gewerbe / Bauen im Bestand Nachverdichtungsplanung: 2013 Fertigstellung: 2014 Nutzfläche: 155 qm Konstruktion: Holzständerbau Baukosten: 0,6 Mio. Euro Bauherr: Gewerblich Mitarbeit: Valeria Polakavicova Bauleitung: W. Werner, Herrsching Ort: München – Moosach Fotos: Sascha Kletzsch Der Verwaltungstrakt eines rasch expandierenden Großküchenbetriebes sollte mit Mitarbeiterwohungen aufgestockt werden und einen markanten Eingang zum Firmengelände

Gründerzeit,

/

Gründerzeitensemble in München Haidhausen Mehrfamilienhaus / Bauen im Bestand / Denkmalschutz Planung: 2005, 2009, 2017 Fertigstellung: 2006, 2010, 20183 Bauabschnitte BGF: 3.065 m2 Bauherr: Private Eigentümergemeinschaft Fotografie: Michael Heinrich, Sascha Kletzsch Die Sanierungsarbeiten des denkmalgeschützten Mehrfamilienhauses mit Vorder- und Rückgebäude gliedern sich in 3 Bauabschnitte: I.BA: Zwei Wohnungen wurden zu einer Einheit zusammengefasst. Um dem Denkmalschutz

Busbahnhof,

Oberstdorf

/

Busbahnhof Oberstdorf Städtebau / Verkehr Wettbewerb: 2016, 3. Preis Ort: Oberstdorf Mitarbeit: Joanna Tomaszewska Landschaft: Zaharias Landschaftsarchitekten Verkehrsplanung: Ingenieurbüro Vössing Kernidee des Entwurfes ist die Schaffung eines identifikationsstiftenden Ortes für den Busbahnhof. Dieser ist als dreieckige Insel konzipiert, deren Längsseite die Achse Stadtzentrum – Bahnhof – Wohnen bildet, betont und nachzeichnet. Als Insellösung bietet der

Olympiadorf,

München

/

Umbau Reihenhaus Bauen im Bestand / Denkmalschutz Planung:  2013 Fertigstellung: 2013 Wohnfläche: 130 qm Baukosten: 0,1 Mio Euro Bauherr: Privat Ort: Olympiadorf München Ein Reihenhaus im Münchner Olympiadorf sollte umgebaut werden. Statt den langen schmalen Raum zwischen den Betonschotten mit Zimmern zu schließen oder den Raum gänzlich zu öffnen wurde einen Mittelweg gefunden. Scheiben und

Siedlung,

Breitenbrunn

/

Wohnen in der Ortsmitte, Breitenbrunn Städtebaulicher Ideenwettbewerb mit Ideenteil Wettbewerb: 2014, Anerkennung Ort: Breitenbrunn Mitarbeit: Egor Goryachev Landschaft: RED Landschaftsarchitekten, München Das neue Wohnquartier fügt sich mit seinen Bauvolumen und der lockeren Stellung der Baukörper harmonisch in die gewachsene Struktur des Altortes ein, und interpretiert dabei Motive der bestehenden Bebauung neu.  Zwischen der Bebauung entlang

Walmdachhaus,

München

/

Haus L. in München Bauen im Bestand / Sanierung / Einfamilienhaus Planung: 2011 Fertigstellung: 2013 Baukosten: 0,6 Mio Euro Wohnfläche: 215 m² Architektur: in Zusammenarbeit mit Susanne Birkel Leistungen: Entwurf, Ausführung, Bauleitung Bauherr: Privat Fotografie: Michael Heinrich Die Villa aus der 30er Jahren sollte umgebaut und saniert werden. Ziel war es die Atmosphäre des alten

Umbau,

München

/

In Bearbeitung.

Niedrigenergie,

/

Ultraniedrigenergiehaus in der Seitzstraße München Lehel Wohn- und Geschäftshaus / Ultraniedrigenergie-Standard / Vakuumisolationspaneele Planung: 2001 Fertigstellung: 2005 BGF: 2.944 m2 Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch Das Wohn- und Geschäftshaus zeigt, wie durch ein ganzheitliches Konzept ein Gebäude in innerstädtischer Lage nahezu Passivhausstandard erreichen kann, ohne dabei Einbußen in Architektur / Gestaltung / Form und der

Gründerzeit,

/

Wohnung P-R. in München Haidhausen Wohnung / Bauen im Bestand / Sanierung Planung: 2011 Fertigstellung: 2011 Wohnfläche: 198 m2 Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch Die denkmalgeschützte Wohnung musste von vielen Einbauten aus den 1980ger Jahren befreit werden. Die alten Böden wurden freigelegt und ergänzt. Alte Durchbrüche wurden wieder geöffnet und mit historischen Türen ergänzt. In

Walmdachhaus,

München

/

Haus R. in München Einfamilienhaus Planung: 2005 Fertigstellung: 2006 Wohnfläche: 160 m² Konstruktion: Mauerwerk, WDVS Energie: KfW 60 Leistungen: Entwurf, Ausführung, Bauleitung Bauherr: Privat Tragwerk: Ingenieurbüro Enzwieser, Übersee Fotos: Michael Heinrich, München Die »Kaffeemühle« aus den dreißiger Jahren wurde rundum saniert, das Dach wurde ausgebaut und eine angehobene Terrasse Richtung Westen ermöglicht nun einen direkten

ZOB,

Marktoberdorf

/

Busbahnhof Marktoberdorf Realisierungswettbewerb mit Städtebaulichem Ideenteil Wettbewerb: 2010, 1. Preis, VOF 2012 Planung: 2012 – 2014, LP 2 – 3 BGF-b: 1.200 m2 Fläche ZOB: 3.600 m² Fläche P + R: 2.000 m² Fläche Städtebau: 2,5 ha Baukosten: 2,2 Mio € brutto, 1.830 €/m2 BGF-b Ort: Marktoberdorf Entwurf: mit T. Pscherer, B. Boczek Landschaft: Lydia

Atriumhaus,

/

Haus D., München Ein- / Zweifamilienhaus / Schindel und Sichtbeton Entwurf: 2008 Fertigstellung: 2010 Wohnfläche: 240 m² Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch Die Bauherren wünschten ein Haus mit einem möglichst großzügigen und weitläufigen Wohnbereich, das mit kleinen Eingriffen zudem in zwei Einheiten aufteilbar ist. Zwei Einheiten hieß sowohl Schlafen und Wohnen zu trennen als auch

Walmdachhaus,

/

Haus S. in München Bauen im Bestand / Einfamilienhaus Entwurf: 2006 Fertigstellung: 2008 Wohnfläche: 240 m² Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch, Thomas Ott Das Walmdachhaus aus den 1930er Jahren war nach Norden, zum idyllischen Garten komplett geschlossen, nur WC, Speis und Treppenhaus hatten Fenster in dieser Richtung. Es bestand aus zwei einzelnen Wohneinheiten, die wiederum

ZOB,

/

In Bearbeitung.

Erweiterung,

/

Mehrfamilienhaus, Paul-Gerhardt-Allee, München Bauen im Bestand / Mehrfamilienhaus / Holz-Massivbau Entwurf: 2005 Fertigstellung: 2007 Wohnfläche: 325 m² Bauherr: Privat Fotografie: Michael Heinrich Das Mehrfamilienhaus aus den 1930er Jahren wurde renoviert und mit einem Einfamilienhaus erweitert. Dieses fügt sich stimmig in eine bestehende U-förmige Anlage ein, wobei es das Grundstück in zwei Bereiche trennt: nach Norden

Campus,

/

Campuszentrum mit Hörsaal und Bibliothek, TU Darmstadt Institutsgebäude / Hörsaal / Bibliothek Wettbewerb: Neue Mitte Campus Lichtwiese 2. Phase, 2. Runde 2009 Mit Barbara Boczek

Sanierung,

/

Haus O. in München Bauen im Bestand / Einfamilienhaus Planung: 2011 Fertigstellung: 2012 Wohnfläche: 230 m2 Bauherr: privat Fotografie: Sascha Kletzsch Das Einfamilienhaus aus dem Jahr 1987 sollte energetisch saniert werden. Die gesichtslosen Fassaden sollten in diesem Zuge einen neuen, stimmigen Ausdruck erhalten, während das Dach mit den alten Ziegeln belegt blieb. Der Grundriss wurde

Am See,

Herrsching

/

Baugemeinschaft Seepromenade Herrsching-am-Ammersee Mehrfamilienhaus / Baugemeinschaft Planung: 2004 Fertigstellung: 2008 Wohnfläche: 800 m² Bauherr: Private Bauherrngemeinschaft Fotografie: Thomas Ott Im Jahr 2004 schloss sich eine Gruppe von Freunden zusammen um ein Mehrfamilienhaus für das gemeinsame Wohnen im Alter zu erstellen. Zehn Wohnungen wurden um einen Gemeinschaftshof verteilt. Die L-Form des Gebäudes ermöglicht es, dass jede

Spitzgiebelhaus,

/

Haus G., München Einfamilienhaus Entwurf: 2006 Fertigstellung: 2008 Wohnfläche: 155 m² Bauherr: Privat Fotografie: Sascha Kletzsch, Thomas Ott Das Haus steht in einer Gartenstadtsiedlung aus den 1930er Jahren. Die dort nach wie vor sehr präsente Siedlungsform von kleinem Spitzgiebelhaus auf großem Grund wird ergänzt durch Walmdachhäuser mit quadratischer Grundfläche, den so genannten „Kaffeemühlen“.  Diese beiden

Burg,

/

In Bearbeitung.

Dachaufstockung,

/

Haus K.  Mehrfamilienhaus / Dachausbau. Entwurf: 2008 Fertigstellung: 2010 Wohnfläche: 240 m² Bauherr: Private Familie Fotografie: Sascha Kletzsch Das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses aus den 1930er Jahren soll großzügig erweitert werden und einen Außenraum erhalten.  Der darunter liegende Altbau besteht aus einem länglichen Hauptkörper mit Walmdach und einem zweigeschossigen, nach Süden vorgelagerten, gemauerten Wintergarten. Das Dach

Umweltbahnhof,

/

Umweltbahnhof Bullay Verkehr / Infrastructure/ Umwelt Planung: 1997 Fertigstellung: 2000 BGF: 1.250 m2 (Überdachung) Bauherr: Gemeinde Bullay, Land Rheinland-Pfalz Fotografie: Thomas Ott Der Bahnhof in Bullay an der Mosel ist für viele Pendler und Touristen an der Interregio-Strecke Luxemburg – Koblenz Umsteigeknotenpunkt zur Moseltalbahn und zu den Bussen. Im Rahmen der Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs

Hof,

/

In Bearbeitung.

Kita,

/

In Bearbeitung.

Generationen Wohnen,

/

Generationswohnanlage Hochstetten-Dhaun Wettbewerb: 2015 1. Preis Wohnfläche: 1.780 m2 Auslober: Land Rheinland-Pfalz Bedingt durch die Landflucht wurde die Grundschule von Hochstätten-Dhaun aufgegeben, sie blieb jedoch ein starker Identifikationspunkt für die Bewohner des Ortes. Der Wettbewerb mit dem Motto „Mehr Mitte Bitte“ wurde durch das Land Rheinland-Pfalz, Ministerium der Finanzen, im Rahmen einer Reihe zur Revitalisierung

Villa,

/

Villa in gestocktem Beton, Bocholt Einfamilienhaus / Sichtbeton Planung: 2019 Fertigstellung: 2024 Wohnfläche: 243 m2 Bauherr: Privat

Dachausbau,

München

/

Dachausbau Gartenstadthaus in München, Trudering Einfamilienhaus / Dachausbau Planung: 2011 Fertigstellung: 2012 Wohnfläche: 80 qm  Baukosten: 0,2Mio Euro Bauherr: Privat Ein in viele kleine Räume unterteiltes Dachgeschoss soll zu einem großen gemeinschaftlichen Wohn- und Arbeitsraum zusammengeführt werden.Die den Dachraum umwickelnden farbigen Einbauten  bieten viel Staufläche, und bilden vor den Kinderzimmern eine Ankleidezone.  Mit einer wie aus

Publikationen,

/

10 / 2020 Callwey – Beton Leichtbetonhaus GräfelfingZur Publikation | Zum Projekt 10 / 2020 Callwey – Häuser des Jahres 2020 Klinkerhaus GräfelfingZur Publikation | Zum Projekt 08 / 2020  Cube MünchenDachaufstockung MaxvorstadtZur Publikation | Zum Projekt 06 / 2020 Münchner MerkurKunstmuseum MittenwaldZum Projekt 06 / 2020 Wallpaper – Häuser des Jahres 2020 „20 architects for 2020“ Pool

Partner,

/

ISABELLA LEBERArchitektin (Bayerische Architektenkammer Nr. 182271)Stadtplanerin (Bayerische Stadtplanerliste Nr. 41689)BDA Bayern 1967 Geboren in München 1988 Musikstudium Conservatoire National Grenoble (FR) 1990 Architekturstudium Universität Karlsruhe 1994 Schinkelpreis Städtebau, Anerkennung 1994 Mitarbeit Büro Behnisch, Stuttgart/Lübeck 1995 DAAD Stipendium, Architekturstudium London (UK) 1996 Diplom-Architektur, University of North London (UK) 1998 Diplom Städtebau Vertiefung, Universität Karlsruhe 1999 Freie

Preise,

/

11 / 2020 Auszeichnung vorbildlicher Bauten in NRWKulturhistorisches Zentrum WestmünsterlandZum Preis | Zum Projekt 07 / 2020 Best Architects 2021 Award, infrastructure buildings, Winner Bahnhofsplatz AllachZum Preis | Zum Projekt 04 / 2020 DAM Preis 2021, Nominierung Dachaufstockung MaxvorstadtZum Preis | Zum Projekt 04 / 2020 GEPLANT + AUSGEFÜHRT 2020, 2. PreisDachaufstockung MaxvorstadtZum Preis | Zum Projekt

Starttext,

/

Projektliste,

/

2018 Haus HL., DoppelhausMünchen – ObermenzingEnergie: KfW 40Leistungen: LPH 1 – 8Baukosten: 2 Mio EuroZeitraum: 2018 – 2019 2017 Sanierung eines denkmalgeschützten Gründerzeit Mehrfamilienhauses mit Vorder- und Rückgebäude, BJ. 1900München – Haidhausen Leistungen: LPH 1 – 8Baukosten; 0,6 Mio EuroZeitraum: 2017 – 2018 Neubau einer AltenwohnanlageReith in Tirol – ÖsterreichLeistungen: LPH 1 – 2Baukosten: 12 Mio

Philosophie,

/

Das Spannungsfeld zwischen rationaler Struktur und poetischem Ausdruck ist die Grundlage unseres Entwurfsprozesses, bei dem Wissen ebenso notwendig ist, wie die Fähigkeit, Dinge neu und anders zu denken. Die Bearbeitung verschiedenster Bauaufgaben, vom Wohnungsbau über Museumsbauten bis zu Verkehrsbauten, in unterschiedlichen städtischen, ländlichen und kulturellen Kontexten, mit privaten wie öffentlichen Bauherren hat unseren Umgang mit